Zur Zeit schreibe ich an meinem nächsten Beitrag zum Thema Ziele erreichen doch heute will ich euch kurz etwas schreiben, das mich genau jetzt beschäftigt: Würde ein Lottogewinn alles ändern?

Letzte Nacht bin ich gegen 3 Uhr aus einem Traum erwacht. Meine Urgroßmutter hat mir 220.000 € vermacht. Schöne Idee, danke Unterbewusstsein. Nun ist meine Uroma schon vor meiner Geburt verstorben. Hinzu kommt, dass sie kein Erspartes hatte. Ein Traum par excellence also. Was mich dagegen eher zum Nachdenken brachte ist wie ich von der Nachricht erfahren habe. Eine mir nahestehende Person kam in dem Traum zu mir und sagte: “Christina, das ändert alles.” Danach berichtete sie mir sodann von dem unverhofften Erbe. 

Als ich aufwachte fragte ich mich: Ist das wirklich wahr? Würde ein Lottogewinn, ein unverhofftes Erbe oder ein großes Geldgeschenk alles verändert?

Fakt ist: Geld allein macht in der Regel nicht glücklich. Doch meine Erkenntnis ist auch: Geld macht glücklicher, wenn man es richtig nutzt. Wir leben in einer Gesellschaft in der sich viele Probleme leichter lösen lassen, je mehr Geld man hat. Für mich symbolisiert Geld Freiheit. Es hilft mir, meine Ziele zu verwirklichen, erlaubt mir auf Reisen zu gehen, liefert mir in vielen Situationen mehr Entscheidungsmöglichkeiten und den Freiraum eine Option zu wählen, die mir gefällt, unabhängig davon was sie kostet. Für mich ist es deshalb sinnvoll, mein Einkommen zu maximieren und meine Kosten zu minimieren, um einen möglichst großen Betrag zu erzielen, über den ich frei verfügen kann. Doch dabei sprechen wir natürlich nicht von zigtausend Euro. Geld kann man auch in Zeit umwandeln, und andersrum. Heute verkaufe ich meine Zeit an meinen Arbeitgeber. Ich kann das verdiente Geld so einsetzen, dass ich mehr Freizeit gewinne, in dem ich Tätigkeiten an Dienstleister übergebe. Ein Umzug, die Reinigung, eine Haushaltshilfe. Ich nutze nichts davon, doch könnte ich die Dinge, die ich in meiner Freizeit erledige, gegen Geld von anderen erledigen lassen und hätte so mehr Zeit. Ich bin sicher, ihr versteht, was ich meine und euch fallen noch mehr Beispiele ein. 

Wann immer in den Medien über einen großen Lottogewinn berichtet wird, erlebe ich Diskussionen darüber, was meine Mitmenschen mit so viel Geld anfangen würden, wie sich ihr leben verändern würde und ich stelle mir die gleichen Fragen.

Mein Unterbewusstsein ist entschieden: Das ändert alles. 

Ich stimme dem zu. Hätte ich heute Nacht tatsächlich aus heiterem Himmel 220.000 € erhalten, würde ich einige Dinge in meinem Leben ändern. Die Zwölf Dinge würden bleiben. Vielleicht würde ich jedoch meinen Tauschhandel mit meinem Arbeitgeber überdenken. Auch wäre es möglich, den Gewinn dafür zu nutzen, mehr Freizeit zu erlangen, indem ich meine Hausarbeit abgebe. Dann würde ich in diesem Jahr vielleicht nicht Zwölf sondern Vierundzwanzig Dinge angehen. Liest sich jedoch unschön. Also könnte ich direkt damit starten mir einen neuen Namen für meinen Blog zu überlegen, den Aufhänger und das Design ändern. Das ganze von einem Bungalow in Thailand. Auf meinem neuen Notebook tippend. Zwischen einer Yoga-Klasse und dem nächsten Tauchgang. Bevor es mit Freunden zum Kochkurs geht. Während ich über meinen nächsten Satz nachdenke betrachte ich mein neues Tattoo. – Mir fallen tausend Dinge ein. 

Die Frage ist jetzt: Warum mache ich das nicht sofort? Gibt es einen Weg, das Leben, das ich mir wünsche, auch ohne diesen Geldsegen zu realisieren? Warum denke ich nie darüber nach? Und wenn es einen Weg gäbe: Würde ich ihn gehen? 

Spannende Fragen, die ich gerne mit euch teilen will. 

Wie geht es euch damit? Wie würdet ihr auf einen Geldsegen reagieren? Würdet ihr vieles in eurem Leben verändern? Oder habt ihr schon alles, was ihr euch erträumt?

Ich würde so gerne eure Gedanken dazu lesen. Es freut mich, wenn ihr diese mit mir privat teilt, doch bitte überlegt, ob ihr sie hier unter den Blog in die Kommentare schreibt, damit die anderen Leser sich auch an der Diskussion beteiligen können. 

Eine gute Reise uns allen!

Eure Christina

P.S.: Mein nächster Beitrag dreht sich darum wie du Zeit für deine Ziele findest. Ohne Geldsegen. Willst du ihn nicht verpassen? Dann kannst du meinen Blog abonnieren. 

Tags:

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.